Akrobat der Divisionen

Von einem Ende bis zum anderen,

an der Kreuzung der Brücke

würdest du auf der linken Seite sehen

wie die goldenen Locken von der Sonne, 

über dem Wasser hängen…

in mehreren Sprüngen

ohne vorgegebenen Rhythmus.

Würdest du deinen Blick nach rechts drehen, 

 würdest du mehr Wasser sehen,

das durch einen Felsen geschickt in zwei Teile getrennt wird:

Licht und Dunkelheit.

Die dunkle Seite hält also ihr Wasser immer im Schatten,

die jede Bewegung abkühlen.

Alle Bewegungen wirken jetzt plastisch.

Kannst du dir vielleicht diesen kleinen Kopf vorstellen,

der mit seinem Verstand

alle optische Täuschungen unterstützt.

Fast sieht es so aus, als würde es auf einem akrobatischen Seil aus Stein laufen

und nicht mehr auf einer Brücke;

aber so sollte es auch sein.

Der Wind weht

der Körper über die Brücke, der sich bewegt.

Würdest du es jetzt von irgendwo weit oder nah beobachten,

mit aller Natürlichkeit, warf es sich auf jedem Windstoß;

weder Widerstand leisten noch Angst empfinden.

Der Wind beschloss es dann nach links zu blasen

– im Inneren verschachtelt –

Dann in die goldenen Locken gefallen, 

… das Wasserhaar der Sonne.

Kurz bevor es passierte,

Zeit und Bewegung haben sich für ein anderes Szenario entschieden;

der akrobatische Körper hatte jetzt das andere Seilend erreicht

und…

und somit fing der Wind an, nach einem anderen Akrobaten zu suchen.

Ein Akrobat, der sich frei und leicht auf dem Seil aus Stein bewegen kann.

Auf jedem Seil und auf jeder Art von komischen Divisionen.

One thought on “Akrobat der Divisionen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s